Erstes Mastlegen

Erstes Mal den Mast legen, zum Glück mit Bernd und Elke!

Aus den geplanten zwei bis drei Stunden wurden fünf und am Ende waren es die beiden Veteranen, die immer noch gelassen dreinblickten, während wir erschöpft aber froh den Abend mit DackelKorn beendeten.


Vielen Dank sei noch gesagt an unsre lieben Nachbarn am Steg, Hans-Jörg und Rüdiger aus Köln, die uns in größter Not mit Kaffee und Obstsalat versorgten.

Ausserdem gilt der Dank den famosen Kollegen (und Freunden) aus der pharmazeutischen Biologie, die uns die exzellenten Schnapsgläser samt Dackelschnaps geschenkt hatten !

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ursula Baumann (Sonntag, 09 August 2015 12:34)

    Schöne Stimmungsbilder vom Boot. Was macht die Jungfernfahrt, mehr Infos erwünscht.
    Wir wünschen gute Fahrt und Ahoi und immer eine handvoll Wasser unterm Kiel!!!